Donnerstag, 17. April 2014

Kastenfenster

Was man früher mit Findigkeit und Handwerkssinn entwickelte, ziert heute als wertvolles Kulturerbe alte Gebäude: die Kastenfenster.
Für ihre originalgetreue Erhaltung bei Bewahrung der ursprünglichen Täfelung sprechen nicht nur ästhetische Gründe, sondern ihre hohen Gebrauchs- und Funktionseigenschaften was die Wärme- und Schalldämmung betrifft. Nach althergebrachter Vorlage sind Innen- und Außenfenster jeweils nach innen bzw. in einer zweiten Variante gegengleich nach innen und außen zu öffnen.
Als Teil des Gesichtes eines Hauses verbinden Kastenfenster das Stilechte mit dem Nützlichen und das Funktionelle mit dem Lebendigen.

Echt original - echt Holz